Stark 06/19

Sofort lieferbar
6,20 € inkl. Steuer
Zur Wunschliste hinzufügen
Im November 2019 findet wieder die Agritechnica in Hannover statt, und ein neuer Hightech-Bomber jagt den nächsten. Case IH, Claas, Fendt, John Deere und New Holland (um nur ein paar zu nennen) stellen neue Traktorgiganten vor. Eines dieser Messe-Highlights findet Ihr auch in dieser Ausgabe – den Fendt 942 Vario. Den sagenhaften Fahrkomfort können die Bilder nur ansatzweise vermitteln. Nahezu unbemerkt beschleunigt der 14 t schwere Koloss auf 60 km/h Endge¬schwindigkeit. Schlaglöcher und Bodenwellen werden geschluckt, die Lenkung ist präzise, und die Bremsen sind perfekt zu dosieren.
Auf der Agritechnica 1989, also vor rund 30 Jahren, stellte Schlüter als Ikone des Schlepperbaus einen Traktor vor, der ähnlich angepriesen wurde: den Eurotrac. Vergleicht man den „Fahrkomfort“ von damals, ist der Unterschied zum neuen Vario doch enorm. Aber macht Euch selbst ein Bild: Neben dem Fendt stellen wir Euch mit dem Eurotrac auch die 30 Jahre alte Zukunftsversion von Anton Schlüter in dieser Ausgabe vor.
Und eines lässt sich beim Vergleich besonders feststellen: Während 1989 noch technische Dinge wie ein verschiebbares Frontgewicht als innovativ galten, sind es heute vor allem die Elektronik und Software, mit der die Hersteller im Wettstreit stehen.
Stichwort Wettstreit: Auch für die Gaming-Szene ist die Agritechnica zur festen Bühne geworden. Und die Landtechnik-Hersteller nutzen Simulatoren längst nicht mehr nur spielerisch. So wird etwa bei der neuen Bedienarmlehne der Großtraktoren von CNH der Schlepper im Lenksystem als Grafik aus dem LS angezeigt. Zudem gibt es bei weiteren Herstellern sicher wieder einiges rund um den LS zu entdecken.
Also: Die Agritechnica lohnt sich auch für Gaming-Fans. Besucht uns gerne auf unserem Stand in Halle 13, Stand C28, oder schaut vom 10. bis 16. November mal auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei: Wir werden dort live die Messe-Highlights aus der realen und der virtuellen Welt vorstellen.


Im November 2019 findet wieder die Agritechnica in Hannover statt, und ein neuer Hightech-Bomber jagt den nächsten. Case IH, Claas, Fendt, John Deere und New Holland (um nur ein paar zu nennen) stellen neue Traktorgiganten vor. Eines dieser Messe-Highlights findet Ihr auch in dieser Ausgabe – den Fendt 942 Vario. Den sagenhaften Fahrkomfort können die Bilder nur ansatzweise vermitteln. Nahezu unbemerkt beschleunigt der 14 t schwere Koloss auf 60 km/h Endge¬schwindigkeit. Schlaglöcher und Bodenwellen werden geschluckt, die Lenkung ist präzise, und die Bremsen sind perfekt zu dosieren.
Auf der Agritechnica 1989, also vor rund 30 Jahren, stellte Schlüter als Ikone des Schlepperbaus einen Traktor vor, der ähnlich angepriesen wurde: den Eurotrac. Vergleicht man den „Fahrkomfort“ von damals, ist der Unterschied zum neuen Vario doch enorm. Aber macht Euch selbst ein Bild: Neben dem Fendt stellen wir Euch mit dem Eurotrac auch die 30 Jahre alte Zukunftsversion von Anton Schlüter in dieser Ausgabe vor.
Und eines lässt sich beim Vergleich besonders feststellen: Während 1989 noch technische Dinge wie ein verschiebbares Frontgewicht als innovativ galten, sind es heute vor allem die Elektronik und Software, mit der die Hersteller im Wettstreit stehen.
Stichwort Wettstreit: Auch für die Gaming-Szene ist die Agritechnica zur festen Bühne geworden. Und die Landtechnik-Hersteller nutzen Simulatoren längst nicht mehr nur spielerisch. So wird etwa bei der neuen Bedienarmlehne der Großtraktoren von CNH der Schlepper im Lenksystem als Grafik aus dem LS angezeigt. Zudem gibt es bei weiteren Herstellern sicher wieder einiges rund um den LS zu entdecken.
Also: Die Agritechnica lohnt sich auch für Gaming-Fans. Besucht uns gerne auf unserem Stand in Halle 13, Stand C28, oder schaut vom 10. bis 16. November mal auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei: Wir werden dort live die Messe-Highlights aus der realen und der virtuellen Welt vorstellen.
Mehr Informationen
Format Klebebindung
Artikelnr. 066617
Verlag Landwirtschaftsverlag
Produktgruppe Zeitschriften
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich